Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Kulinarisches rund um Peter Rosegger

„Ein ordentlicher Mensch isst und trinkt,
gibt und nimmt, spricht und hört
Gutes lieber als Schlechtes."

Nicht nur in seinen Sprüchen hat Peter Rosegger das Essen und Trinken thematisiert, auch in seinen Geschichten und Büchern erfährt man so einiges über Speis' und Trank zu seinen Lebenszeiten. So finden wir etwa in der bekannten Erzählung "Als ich Christtagsfreude holen ging" folgende Schilderung:
 
... Das wird morgen ein Christtag werden! Denn die Mutter kann 's, wenn sie die Sachen hat. Ein Schwein ist ja auch geschlachtet worden daheim, das gibt Fleischbrühe mit Semmelbrocken, Speckfleck, Würste, Knödelfleisch mit Kren, dann erst die Krapfen, die Zuckernudeln, das Schmalzkoch mit Weinbeerln und Safran! - Die Herrenleut da in Langenwang haben so was alle Tag, das ist nichts, aber wir haben es im Jahr einmal und kommen mit unverdorbenem Magen dazu, das ist was!  ...

Im Jubiläumsjahr 2013 haben sich die Wirte in und um die Region "Waldheimat" einiges Kulinarisches rund um Peter Rosegger einfallen lassen: Seien es nun die Wirte von "Externe Verknüpfung KULINARIUM STEIERMARK" oder die "Externe Verknüpfung Steirischen Dorfwirte" aus dem Bezirk Weiz, die sogar eine eigene Sammelmappe mit vielfach unbekannten Roseggertexten aus der Region aufgelegt haben.
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons